Gründung und Geschichte des Ersten Wiener Modell Auto Club´s:

1998:Erstmaliges Treffen mit Hr.Klicka Michael in seiner Hobbywerkstätte in der Schönbrunner Strasse.Michi hatte den Traum vom eigenen Club in Wien.
Nach mehreren Modellbaugeschäften in Wels und einem Club für Buggy`s, ebenfalls in Wels, sollte nach seinem Ortswechsel auch hier ein Club entstehen.
1999:Nach intensiver Suche wird ein passender Raum gefunden. Einzug in ein Kellerlokal in der Neilreichgasse, 2 Räume – 80m² und 20m².
2000:Aufbau der Rennstrecke auf Nadelfilz für Rennautos im Maßstab 1:24 und 1:18. Arbeitsplätze im Bastelraum werden hergerichtet. Es wird hauptsächlich mit WWS 1:24 gefahren.
2002:Die ersten Mini-Z Rennautos MR-01von Kyosho treffen ein. Sie funktionieren nur nach Montage einer längeren Antenne und waren anfangs sehr anfällig, speziell an der Lenkung.
2003-2005:Nach und nach kamen neue Modelle 1:18 auf den Markt – WWS,HPI,X-Ray etc. und alle sah man auf unserer Rennstrecke.
2006:Der Club umfasst bereits bis zu 15 Personen und es wird eine Meisterschaft mit Mini-Z MR-02 und Modellen 1:18 in 6 Rennen ausgetragen.
2007:Gründung des Vereins WMAC am 02.04.2007
2008:Leider werden die Mitglieder immer weniger und Michi überlegt ernsthaft den Club zu schließen. Die verbleibenden 5 Mitglieder beteiligen sich an den Kosten, die Michi bisher alleine getragen hat und somit den Erhalt der Räumlichkeiten sichert.
2009:Eine Slotcar-Bahn auf Basis Carrera 124 wird gebaut. Nur 2 spurig und ohne Rundenzählung. Im Sommer die erste Überschwemmung im Club. Alles raus, neue Verlegeplatten und Nadelfilz wurden angebracht.
2010:Im Frühjahr die zweite Überschwemmung, doch diesmal keine Verlegeplatten und Nadelfilz mehr, sondern Boden geglättet und lackiert. Neue Slotcar-Anlage, jetzt 4-spurig und mit Runden- Zählung wird errichtet.
Michi kommt immer seltener in seinen Club, da er gesundheitlich nicht in der Lage ist. Um ihm den Zugang in das Kellerlokal besser zu ermöglichen, wird von allen Mitgliedern ein Stiegen- lift gebaut, der ihm zu seinem 69.Geburtstag am 01.12.2010 feierlich übergeben wird.



2011:Ein sehr trauriges Jahr des WMAC. Michi verstirbt am 07.09.2011.
Lieber Michi ! Danke für deine Freundschaft, deine Unterstützung und Hilfe bei allen RC-Problemen und das wir Dich einen Teil deines Lebens begleiten durften!

Da Michi`s großer Traum – sein WMAC nicht ebenfalls sterben soll, wurde durch großen Zusammenhalt und Einsatz der verbliebenen Mitglieder (Fredi,Harry, Peter,Robert und mir) ein Neubeginn beschlossen.
Eine RCP-Bahn ( 2 Stk.L-Kits) für Kyosho Mini-Z wurde angeschafft und die Rundenzählung aktiviert.
Ein großer Flohmarkt und eine Neueröffnung im November folgten.
2012:Ein weiterer RCP L-Kit ist bestellt, um eine noch größere und anspruchsvollere Rennstrecke den Fahrern präsentieren zu können.